„Pflegeleichter Blumenrasen ersetzt im Naturgarten das Einheitsgrün.“

Ulrike Aufderheide (Autorin)

Mähen, wässern, Moos entfernen: Rasen macht viel Arbeit und Probleme. Die Naturgartenplanerin zeigt wie mit richtiger Bodenvorbereitung, passendem Saatgut und standortgerechter Bepflanzung in jedem Garten interessante und pflegeleichte Grünflächen entstehen können. Attraktive Gestaltungsideen wie Duftteppiche, Schotterrasen, begrüntes Pflaster oder Moosbeete werden vorgestellt. Auch wer Pflegetipps für den konventionellen Rasen sucht, bekommt professionellen Rat, um Rasenprobleme besser zu verstehen. So werden Lösungen gefunden, die weder Umwelt noch Geldbeutel belasten.

„Rasen und Wiesen im naturnahen Garten“
Neuanlage – Pflege – Gestaltungsideen
von Ulrike Aufderheide
erhältlich im Buchhandel ISBN 978-3-89566-274-4

„Wirksamer Artenschutz betrifft uns alle! Richtiges Nahrungsangebot – die heimischen Blütenpflanzen.“

Helmut und Margrit Hintermeier (Autoren)

Die prächtigsten Blütenformen sind keineswegs nur für das menschliche Auge geschaffen: Blütenfarbe, Duft, Nektar, die Zeit des Blühens sind für Insekten angelegt. Mit Bienenfleiß hat der Autor gemeinsam mit seiner Frau die Partnerschaft Blüte und blütenbesuchende Insekten bei insgesamt 228 verschiedenen Arten dokumentiert. Text, sowie zahlreiche Fotos öffnen die Augen für die heute zunehmend schwierigen Lebensverhältnisse von Pflanzen und ihren Blütengästen. Spannende Lektüre für jeden wachen Naturliebhaber!

„Blütenpflanzen und ihre Gäste, Teil 3“
von Helmut und Margrit Hintermeier
erhältlich im Buchhandel ISBN 978-3-7689-028-09

„Nahezu unbegrenzte Alternativen zur herkömmlichen Kräuterspirale“

Irmela Erckenbrecht (Autorin)

Themenspiralen – Gestaltungsvorschläge – Variationen
Bepflanzung und Form der Spirale effektvoll variieren, den individuellen Wünschen, dem eigenen Gartenstil anpassen. Heilkräuter, Duftpflanzen, Blütenpflanzen bringen neue Gartenakzente. Exakte Bauanleitungen und Pflanzenlisten sorgen bei allen Varianten für sicheres Gelingen. So kann die Spirale auch an einem Schattenplatz oder auf dem Balkon entstehen. Ein Buch voller Anregungen.

„Neue Ideen für die Kräuterspirale“
von Irmela Erckenbrecht
erhältlich im Buchhandel ISBN 978-3-89566-240-9 (pala-verlag)

„Wildbienen leisten unersetzliche Dienste für die Bestäubung unserer Nutz- und Wildpflanzen.“

Dr. Paul Westrich (Autor)

Der Verfasser hat gründlich erforscht und dokumentiert. Er zeigt uns seine besten Bilder (479 Farbabbildungen), mit welchen Materalien Wildbienen ihre bewunderswerten Nestbauten errichten und wie vielfältig ihre Beziehungen zur Pflanzenwelt sind. Ausführlich wird erklärt, welche Wildbienen man im Garten, auf Balkon oder Terrasse mit Nisthilfen erfolgreich ansiedeln kann, wie sie gefördert werden und welche spannenden Beobachtungen man dabei selbst machen kann.

„Wildbienen – Die anderen Bienen“
von Werner David
erhältlich im Buchhandel ISBN 978-3-89937-136-9 (Pfeil Verlag)

„Totholz ist die Grundlage für neues Leben und ein wertvoller Lebensraum.“

Werner David (Autor)

Totholz, einer der wertvollsten, artenreichsten und mittlerweile auch seltensten Lebensräume. Amüsant, lehrreich und begeistert erklärt das Buch die Bedeutung von Totholz im Naturkreislauf und zeigt in Wort und Bild praktische Beispiele, die sich im heimischen Garten umsetzen lassen. Auch das Verhältnis „Mensch und Insekt“ wird angesprochen.

„Lebensraum Totholz – Gestaltung und Naturschutz im Garten“
von Werner David
erhältlich im Buchhandel ISBN 978-3-89566-270-6 (pala-verlag gmbh)

„Ausdauernde Arten für Balkon, Terrasse und Garten. Lebendig, pflegeleicht, nachhaltig.“

Reinhard Witt (Autor)

Selbst auf kleinstem Raum, Balkon, Terrasse lässt sich ein winziger Natur-Erlebnis-Garten verwirklichen – in einem Topf. Mit Wildpflanzen lassen sich pflegeleichte Dauerbepflanzungen anlegen. Sie stehen das ganze Jahr draußen, benötigen nahezu kein Wasser, keine Düngung und fast keine Pflege. Insgesamt eignen sich über 200 heimische Wildblumen, Gräser, Farne, Kleingehölze zur Topfbepflanzung. Viele praxiserprobte Beispiele finden sich in:

„Das Wildpflanzen-Topfbuch“
von Reinhard Witt
Direkt im Buchshop beim Autor erhältlich

„Wildpflanzen sind reich an Vitalstoffen und bieten eine Fülle besonderer Aromen.“

Steffen Guido Fleischhauer (Autor)

Ein praktischer Führer mit grundlegenden botanischen Angaben, Erkennungsmerkmalen; präzise Illustrationen und Farbfotos geben Informationen über wichtige Inhaltsstoffe, und ihre gesundheitlichen Wirkungen. Genaue Angaben, welche Pflanzenteile wann geerntet und wie sie in der Küche verwendet werden können; mit Beschreibung des Grundgeschmacks. Ein idealer Begleiter für den Naturspaziergang. Eine wertvolle Hilfe für die Rohkostküche.

„Essbare Wildpflanzen – 200 Arten bestimmen und verwenden“
von Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann, Roland Spiegelberger
erhältlich im Buchhandel ISBN 978-3-03800-335-9 (AT Verlag)

„Das beste Buch, das ich je über Pflanzenverwendung geschrieben habe.“

Reinhard Witt (Autor)

Für Jahrzehnte erfolgreich gärtnern. Naturnah, praktisch, klimafest. Ergebnisse und Erkenntnisse 25-jähriger intensiver Arbeit des Autors mit Wildpflanzen, vermitteln elementares Wissen in allen Bereichen, von der Aussaat bis zur Pflanzung und Pflegestrategien. Erstmals sind über 104 verschiedene Unkräuter in farbigen Bestimmungsbildern dargestellt und zwar jeweils als ausgewachsene und als Keim- oder Jungpflanze. Allein wegen solch hilfreicher Abbildungen lohnt schon das Buch.

„Nachhaltige Pflanzungen und Ansaaten – Für Jahrzehnte erfolgreich gärtnern. Naturnah, praktisch, klimafest.“
von Dr. Reinhard Witt
Direkt im Buchshop beim Autor erhältlich

„Das Buch wird Sie verändern. Ihren Garten auch. Deutscher Gartenbuchpreis 2014!“

Reinhard Witt (Autor)

10 Schritte zum Natur-Erlebnis-Garten: Planung, Pflanzen, Tiere, Menschen, Pflege. Ein faszinierendes Buch voller Überraschungen mit 707 Fotos, ein flammendes Plädoyer für die heimische Pflanzen- und Tierwelt vor der eigenen Haustür von einem Autor, der sich schon 30 Jahre lang mit Leidenschaft diesem Thema widmet. Dies ist ein Buch für Sie. Packen Sie es an! Werden Sie Naturgärtner, es wird Sie begeistern!

„Natur für jeden Garten – 10 Schritte zum Natur-Erlebnis-Garten“
von Dr. Reinhard Witt
Direkt im Buchshop beim Autor erhältlich

„Das Buch hilft, Apfelbaum, Duftrose, Buchs und Co. zu verstehen. Selbst zu entscheiden, wie geschnitten werden sollte und wo es unnötig ist.“

Ulrike Aufderheide (Autorin)

Pflanzenschnitt: So wenig wie möglich und so viel wie nötig! Wertvolles Wissen über Wachstum und Wundheilung der Pflanzen; rund ums Jahr begleitet das Buch bei der Pflege von Obstbäumen, Beerenstäuchern, Weinstöcken, auch beim Rückschnitt von Rosen, Ziergehölzen, Kletterpflanzen und Stauden. Profitipps mit zahlreichen Abbildungen machen es leicht, nicht nur üppige Blüten und gesunde Früchte, sondern auch Nahrungsangebote und Quartiere für Vögel, Wildbienen oder Igel gezielt zu fördern.

„Der sanfte Schnitt“
von Ulrike Aufderheide
Pala-Verlag: ISBN: 978-3-89566-320-8

„In Küche, Bad und Waschkeller sparen wir immer mehr Wasser – warum also nicht auch im Garten Wasser nachhaltig nutzen?“

Paula Polak (Autorin)

Wie baue ich einen Sickerteich so schön, dass mein Nachbar vor Neid erblasst? Damit der Garten im Sommer nicht vertrocknet oder bei Dauerregen ertrinkt, ist angepasstes Regenwassermanagement gefragt – und das möglichst naturnah, kostengünstig und attraktiv. Ausführliche Anleitungen und Pläne sorgen für individuelles Gelingen von naturnahen Schwimmteichen, Zisternen, über Bodenentsiegeln bis zum Ableiten des Wassers über Sickerteiche. Standortgerechte Bepflanzungsvorschläge helfen bei der Gestaltung dieser Feuchtbiotope.

„Regenwasser im Garten nachhaltig nutzen – Naturnah planen, bauen und gestalten“
von DI Paula Polak
Pala-Verlag: ISBN: 978-3-89566-285-0

„Wo überall gedeiht die Lärche, woher stammt ihr Name? Welche Bedeutung kommt ihr in der Mythologie und als Heilpflanze zu?“

Peter Steiger (Autor)

In diesem Werk sind erstmals alle 225 einheimischen Bäume und Sträucher Mitteleuropas mit ausführlichen Beschreibungen, jeweils acht Photographien, Gehölzsilhouetten und Verbreitungskarten vereint. Zusätzlich enthalten sind 32 Porträts häufig gepflanzter oder verwildeter, nicht einheimischer Gehölze.

„Esche, Espe oder Erle? Pflanzenporträts & Bestimmungsschlüssel aller wild wachsenden Gehölze Mitteleuropas.“
von Peter Steiger
ott verlag: ISBN: 978-3-7225-0132-1